Neues Buch: Weltsystemcrash – Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Mit »Der Crash kommt« gelang Max Otte eines der erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsbücher überhaupt. Fast eine halbe Million verkaufter Exemplare machten Otte zum »erfolgreichsten deutschen Crash-Guru aller Zeiten« (Daniel Stelter). Mehr als 13 Jahre später erscheint nun der Nachfolger des Bestsellers: Weltsystemcrash. Otte hatte damals als einer der wenigen die Finanzkrise präzise vorhergesagt. Auch in seinem neuen Buch scheut er sich nicht, die mittlerweile noch größeren Risiken und Probleme beim Namen zu nennen: Die weltweite Verschuldung ist durch diverse Banken- und Eurorettungsaktionen auf den höchsten Stand aller Zeiten gestiegen. Der Niedergang der USA verbunden mit einem Aufstieg Chinas und der Ohnmacht Europas bedeuten womöglich fatale Konsequenzen für uns alle. Zunehmende Überwachung, eine neue Ära des Populismus, Fake News und eine verfahrene Migrationspolitik spalten die westlichen Gesellschaften. Otte zeigt, wie all diese Puzzlestücke zusammenhängen und wie jeder Einzelne mit dieser vollkommen neuen Weltordnung umgehen kann. Wie schon vor 13 Jahren schließt er mit einer eindringlichen Warnung: Es ist wichtiger denn je, Vorsorge zu treffen – ehe es zu spät ist.

Hier können Sie das Buch vorbestellen!

Geduld zahlt sich aus: Der Max Otte Vermögensbildungsfonds im 1. Quartal 2019

Das erste Quartal 2019 schloss der Max Otte Vermögensbildungsfonds mit einem Plus von 9,6% bei einem NAV von 135,30 EUR. Zugegebenermaßen liefen einige Indizes stärker auf kurze Sicht: Der MSCI World EUR gewann 13,9%, der S&P 500 13,1% und der Stoxx Europe 600 12,3%. Doch ich rechne langfristig ab. Auf Sicht von 12 Monaten hat der Max Otte Vermögensbildungsfonds starke 8,5% zulegen können. Und das im turbulenten Jahr 2018! Lediglich der MSCI World EUR war mit +11,7% etwas stärker über ein Jahr. Der Dax hat 4,7% nachgegeben. Selbst der S&P 500 mit +7,3% liegt dahinter. Details finden Sie hier.

Können Nebenwerte Dividendenadel sein?

MDAX und SDAX eilten in den vergangenen Monaten und Jahren von Rekord zu Rekord und übertrafen teilweise sogar die Performance ihres großen Bruders DAX. Und auch beim Thema Dividende holen sie langsam auf. Doch können Nebenwerte auch Dividendenadel sein? Antworten sowie den aktuellen Dividendenkalender Juli 2018 finden Sie heute von meinem Analysten Florian König in diesem Artikel.