{youtube}yVtVxR9Jc5o{/youtube}

Max Otte zu Gast bei WDR-MonTalk – Der Steckbrief.

 

Sendung vom 18.06.2012 (c) WDR

PDF-Symbol

Finanzexperte Otte zu Währungspolitik, Sparstrategien und die Rückkehr zur D-Mark

 

“Für den Wissenschaftler und Finanzexperten Max Otte hat die Enteignung der Sparer begonnen. Die unsolide Finanz- und Geldmarktpolitik in Europa werde dazu führen, dass die Ersparnisse der Anlage zusammenschrumpfen, so Otte im Interview.”

 

Aus der Rhein Main Presse 26.06.2012

PDF-Symbol

Max Otte über den Finanzkapitalismus in deutschen Banken. Er kritisiert die stärker werdende technokratisierung im Deutschen Bankwesen.

 

Aus der Süddeutschen Zeitung 09/10. Juni 2012

{youtube}Zd10HwZzkv8{/youtube}

In Athen regiert das Chaos. Ein Euro-Austritt Griechenlands wird immer wahrscheinlicher: Politik und Wirtschaft bereiten sich schon seit Wochen darauf vor. Was passiert, wenn die Griechen aus dem Euro austreten? Und was kostet das den deutschen Steuerzahler? Ist Griechenland noch zu retten?

 

Zu Gast: Jorgo Chatzimarkakis, Max Otte, Ulrich Schäfer

 

Sendung vom 29.05.2012 Bayerisches Fernsehen

Illustration

24.07.2012: Max Otte im Interview mit DAF (Deutsches Aktien Fernsehen). Ottes ehrliche Meinung zu den Verhältnissen am Finanzmarkt, die Stärke europäischer Aktien und Chancen für Anleger.

 

Zum Interview

Max Otte spricht mit “Finanz und Wirtschaft” über den europäischen Aktienmarkt und Geldpolitik in Zeiten der Finanzkrise.

 

Zum Artikel

 

26.07.2012 Finanz und Wirtschaft www.fuw.ch

Max Otte in der Diskussion mit Günter Verheugen, Dagmar Enkelmann, Hermann Gröhe und Stephan Werhahn.

 

Zum Video

 

04.07.2012 ARD / Anne Will

Interview von Frank Lansky, T-Online-Wirtschaft vom 02.07.2012:

 

Max Otte über Target-2, Euro-Bonds und die Zukunft der Euro-Zone.

 

Zum Artikel

{youtube}1Li1vVJqAk4{/youtube}

Am 25.6. 2012 war Professor Otte zu Gast im Mumble der Geldsystempiraten. Das Gespräch mit dem Wirtschaftswissenschaftler auf dem Podium der AG Geldordnung fand reges Interesse. Besprochen wurden unter anderem die Probleme des Euro, der Weltwährungsysteme, sowie ESM/Fiskalpakt und die möglichen Folgen für die europäischen Länder.

 

Quelle: Geldsystempiraten.de