Unternehmensbewertung: Welcher Abzinsungsfaktor ist wirklich konservativ?

Der Discounted Cashflow (DCF) ist eine Bewertungsmethode, mit der der Wert einer Aktie auf der Grundlage der zukünftigen Cashflows des Unternehmens geschätzt wird. Die DCF-Analyse versucht, den Wert eines Unternehmens heute zu ermitteln, basierend auf Prognosen darüber, wie viel Geld es in Zukunft generieren wird. Sie ermittelt damit den Barwert der erwarteten zukünftigen Cashflows unter Verwendung eines Abzinsungssatzes. Wenn der über DCF berechnete Wert höher ist als der aktuelle Aktienkurs, kann ein Investment in Betracht gezogen werden. Details der DCF hatten wir Ihnen vor ein paar Tagen auf Youtube erläutert.

Seitdem erreichte uns eine interessante Frage zum Thema, die Alan Galecki und Florian König in diesem Podcast nun gerne beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*