WDR Podcast

NTV: “Zoff um die Euro-Rettung: Pleitestaaten raus?” Darüber diskutiert Leo Busch mit Max Otte

 

Video (NTV-Mediathek)


WDR Podcast

Die Euro-Staaten fallen wie die Dominosteine: Erst Griechenland, dann Irland – bald Portugal, Spanien, Italien? Und immer muss Deutschland für die Schulden der Anderen geradestehen. Wann werden wir selbst abwärts gerissen? Oder liegt nur in der Ruhe die Kraft gegen die Spekulanten?

Mit Joachim Llambi, Hans-Olaf Henkel, Susanne Schmidt, Peter Altmeier und Max Otte.

 

Video (wdr-Mediathek)

Audio (wdr-Mediathek)

PDF-Icon

Artikel aus dem Handelsblatt

“Die unter wachsenden Druck stehenden Schuldenländer der Euro-Zone rufen immer lauter nach neuen Instrumenten zur Abwehr einer Staatspleite. Ein einfaches Rezept für einen Neuanfang des krisengeschüttelten Europas hat der renommierte Ökonom Max Otte: die Schuldensünder aus der Euro-Zone werfen, anschließend eine Kerneurozone bilden  (…)” aus dem Handelsblatt Dezember 2010

Interview von infokriegernews.de

{youtube}cYRKMJqD6js{/youtube} Teil 1 {youtube}UKVRFb_uDxs{/youtube} Teil 2 {youtube}GkyF-hHWR3k{/youtube} Teil 3

WDR Podcast

Deutsches Anleger Fernsehen: Die US-Investoren von Blackrock kaufen kräftig deutsche Standardwerte. Bei den deutschen Investoren sind die Titel weniger gefragt. Und das trotz günstiger KGVs. Ein Rätsel für Prof. Max Otte…

 

Video (DAF-Mediathek)


PDF-Icon

Interview mit Sabina Wolf BR-Alpha Forum

“Gegen den Begriff “Krisenguru” möchte ich mich doch so ein bisschen verwehren, denn das war eigentlich nur gesunder Menschenverstand. Was mich stört, ist, dass das nur so wenige Leute vorhergesagt haben, dass ich einer der wenigen war, die das vorausgesagt haben. Denn im Nachhinein war es ja klar, was passiert. (…)” BR-Alpha Forum Mai 2010

Thumbnail

Max Otte im Gespräch mit dem Strategie Magazin“Im Gespräch zeigt der erfolgreiche Value-Investor Max Otte sowohl auf, welche Kennzahlen für Ihn entscheidend sind, als auch, welche Aktien er derzeit favorisiert” aus dem

 

PDF-Icon

Strategie Magazin April 2010