Max Otte beim Deutschen-Anleger-Fernsehen 20.01.2011

Max Otte im Deutschen Anlegerfernsehen 20.01.2011

{youtube}ls2Uss7qJwU{/youtube}

Prof. Dr. Max Otte sieht den DAX aktuell „fair bewertet“. Trotzdem könnte der Markt noch „1000 bis 1.500 Punkte weiterlaufen“. Die Gefahr eines nächsten Crashs sieht er bei Anleihen, später auch bei Rohstoffen, so Otte in der Sendung Börsenplatz 5 mit Andreas Scholz.

(c) DAF.FM 2011


Max Otte bei Hart aber Fair 08.12.2010

WDR Podcast

Die Euro-Staaten fallen wie die Dominosteine: Erst Griechenland, dann Irland – bald Portugal, Spanien, Italien? Und immer muss Deutschland für die Schulden der Anderen geradestehen. Wann werden wir selbst abwärts gerissen? Oder liegt nur in der Ruhe die Kraft gegen die Spekulanten?

Mit Joachim Llambi, Hans-Olaf Henkel, Susanne Schmidt, Peter Altmeier und Max Otte.

 

Video (wdr-Mediathek)

Audio (wdr-Mediathek)

PIGS-Staaten aus der Euro-Zone werfen

PDF-Icon

Artikel aus dem Handelsblatt

„Die unter wachsenden Druck stehenden Schuldenländer der Euro-Zone rufen immer lauter nach neuen Instrumenten zur Abwehr einer Staatspleite. Ein einfaches Rezept für einen Neuanfang des krisengeschüttelten Europas hat der renommierte Ökonom Max Otte: die Schuldensünder aus der Euro-Zone werfen, anschließend eine Kerneurozone bilden  (…)“ aus dem Handelsblatt Dezember 2010