WDR-Funkhaus 2007

Podcast

„Zuviel Geld – zu wenig Moral“ . Ein Funkhausgespräch über Macht und Geld. Und darüber, wer die Macht am Ende in Händen hält. Michael Wieseler(WDR)spricht mit Prof. Dr. Max Otte (Betriebswirtschaftler und Buchautor) und Gerd Häusler (Investmentbanker, vorm. Kapitalmarktexperte beim Internationalen Währungsfond).

Deutsche Superinvestoren aus Graham und Doddsville

Cover

Dt. Superinvestoren aus Graham- und Doddsville – Erfolgsgeheimnisse der besten Value-Investoren

 

Max Otte, Jens Castner (FinanzBuchverlag 2007)

 

Im Zeitalter von Hedgefonds, Private Equity und komplexen Finanzinstrumenten erlebt das klassische Value Investing eine Wiedergeburt. Immer mehr Anleger verlassen sich auf die einfachen und klaren Prinzipien des wertorientierten Investierens, weil sie den komplexen Produkten und den Versprechungen der Finanzbranche nicht mehr trauen. Die Autoren geben mit ihrem Buch einen ausführlichen Überblick über Praxis und Theorie des Value Investing. In der langfristigen Erwartung einer angemessenen Rendite kaufen Value-Investoren solide Unternehmen zu einem günstigen Preis. Im ersten Teil erklärt Finazprofessor und Value-Praktiker Max Otte, wie Value Investings funktioniert. Er führt den Leser systematisch durch den Anlageprozess und gibt zahlreiche Tipps, auf welche Besonderheiten Sie bei der Unternehmensauswahl achten sollten. Außerdem beschreibt er detailliert, wie Sie Substanz- und Ertragswert ermitteln sowie zuverlässige Informationsquellen und Daten erhalten. Seine grundlegenden Ausführungen veranschaulicht Otte durch exemplarische Fallstudien an verschiedenen Investments. Der zweite Teil des Buches ist erfolgreichen Value Investoren gewidmet. Der bekannte Finanzjournalist Jens Castner stellt Investoren wie Hedrik Leber von Acatis, Braun von Wyss und Müller oder Martin Wirth von Frankfurt Performance Management und deren Vorgehensweisen und Anlagephilosophien vor. Damit kann der Leser verschiedene Facetten dieser spannenden Anlageart anschaulich und praxisnah kennenlernen.